Scroll

Neue Köpfe für das Land

Nicht oft kann tokati als „Geburtshelfer“ für selbst geschaffene Charaktere oder Avatare wirken: Diese sind beispielsweise Stellvertreter für echte Personen oder dienen der Veranschaulichung komplexer Sachverhalte.

Als das Versorgungswerks der Rechtsanwälte in Mecklenburg-Vorpommern (VRA-MV) auf uns zukam, um Ersatz für ihre rund 10 Jahre alte Webseite zu entwickeln, kam eine solche Gelegenheit. Im Zentrum stand der Wunsch, alle Themen und möglichen Fragen rund um das Versorgungswerk einfach, sympathisch und transparent zu erklären, statt auf trockene Gesetzestexte zu verweisen. Hintergrund: So gut wie alle selbstständigen Rechtsanwälte müssen verpflichtend in ein Versorgungswerk einzahlen, das ihnen dann im Alter eine Rente auszahlt. Doch Zwangsbeglückungen lösen selten auf Anhieb Begeisterung aus. Umso wichtiger war dem Vorstand des VRA-MV eine freundliche Ansprache und klare Aussagen.

Das war die Geburtsstunde unserer Anwalts-Charaktere. Sie sind formell gekleidet, haben große Ohren (für ihre Mandanten) und ein starkes Kinn, was auf Durchsetzungsstärke schließen lässt. In der weiblichen Fassung sind sie dezent geschminkt, als Rentner beeindruckt der Charakter mit seinem weißen Schnauzer. Leider müssen sie Unfälle über sich ergehen lassen – und sterben. Dieses Schicksal erleiden sie stellvertretend für die Anwälte in MV und informieren so über die Leistungen des Versorgungswerks.

Dem Layout samt der Entscheidung zu eigens entwickelten Charakteren war ein konzeptioneller Workshop zusammen mit Alpha Context vorausgegangen, der die Grundaussagen, Bildsprache, Tonalität und technischen Möglichkeiten der Webseite in den Blick nahm. Und weil wir schon dabei waren, haben wir gleich noch ein Logo mitgeliefert – passend zur neuen, kürzeren URL.

www.vra-mv.de